TYPO3 Schulungen

Schulung in TYPO3-Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene. In der Lightwerk-Akademie finden Sie für jeden Anspruch die richtige Schulung. Grundlagen in TYPO3 in der Anfänger-Schulung, erweiterte Kenntnisse und praktische Tipps gibts in der TYPO3-Schulung für Fortgeschrittene. Und dazu sind alle Schulungen praxisbezogen mit Übungen und Problemstellungen aus Ihrer alltäglichen Arbeit mit TYPO3.

TYPO3 Schulungen bei Lightwerk

Welche Schulungen gibt es für TYPO3?

Lightwerk bietet diverse Schulungen zu TYPO3. Für Interessenten, die ganz von Vorne beginnen möchten oder bisher noch keinen sicheren Umgang mit der Inhaltspflege bei TYPO3 haben, bietet Lightwerk die Redakteurs-Schulung für Einsteiger. Redakteuren die bereits geübt sind mit dem Umgang von TYPO3, bietet Lightwerk die Möglichkeit in der TYPO3-Redakteurs-Schulung für Fortgeschrittene ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu vertiefen.

TYPO3 Schulung Redakteur für Einsteiger

Nach dieser Schulung verfügen Sie über ein solides Grundwissen über TYPO3. Sie sind als Redakteur in der Lage, Texte, Grafiken und Videos selbstständig und sicher einzupflegen.

Inhalte der Schulung

  • Einführung in TYPO3
  • Funktionen von TYPO3
  • Anlegen und Bearbeiten von Webinhalten
  • Editieren von Texten und Bildern
  • Dokument- und Bildverwaltung
  • Grundlagen
    • Suchmaschinenoptimierung
    • Texten für das Internet
  • Tipps und Tricks
  • Praxisbeispiele
  • Ausblick TYPO3-Profifunktionen
  • Diskussion

Anmeldung & Infos zur Einsteiger-Schulung für TYPO3-Redakteure

Weitere Informationen, Termine und Anmeldung zur TYPO3 Schulung Redakteur für Einsteiger.

TYPO3 Schulung Redakteur für Fortgeschrittene

Nach dieser Schulung sind Sie in der Lage, gezielt und schnell mit TYPO3 zu arbeiten. Sie kennen nun einige TYPO3-Erweiterungen und haben Ihr Wissen rund um TYPO3 erweitert. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung mit TYPO3.

Inhalte der Schulung

  • Einfacher und schneller mit TYPO3 arbeiten
  • Tipps & Tricks aus der Praxis
  • Suchmaschinenoptimierung mit TYPO3
  • TYPO3-Erweiterungen
  • Mehrsprachigkeit
  • Diskussion & Erfahrungsaustausch mit allen Teilnehmern und Referenten
  • Klärung offener Fragen

Anmeldung & Infos zur Einsteiger-Schulung für TYPO3-Redaktuere

Weitere Informationen, Termine und Anmeldung zur TYPO3 Schulung Redakteur für Fortgeschrittene.

Welche Schulung sollte man wählen?

Sie haben bisher keine oder sehr wenig Erfahrungen mit dem Redaktionssystem TYPO3: Einsteiger-Schulung

Sie haben bereits die Schulung für Einsteiger besucht und kennen sich bereits aus im Editieren von Inhalten mit TYPO3: Fortgeschrittenen-Schulung

Wann finden Schulungen für TYPO3 statt?

Die Termine der Lightwerk Akademie für TYPO3-Seminare bzw. TYPO3-Schulungen finden Sie unter www.lightwerk.com/akademie

Ebenso ist es möglich, spezielle Seminare oder Schulungen individuell nach Ihren Vorstellungen auch bei Ihnen vor Ort zu buchen. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit Lightwerk auf.

Wie ist der Ablauf einer TYPO3 Schulung bei Lightwerk?

Bevor der Referent mit der Schulung beginnt, stellt er sich kurz vor und zeigt Ihnen, mit welchen Themen sich Lightwerk beschäftigt. Nach dieser kurzen Einführungen stellen sich kurz die Teilnehmer vor, dann beginnt auch schon die Einführung in TYPO3. Ihr Referent vermittelt Ihnen die Kenntnisse direkt in der Praxis, während Sie diese parallel in einem TYPO3-Schulungs-System wiederholen. Speziellen Problemen mit TYPO3 aus Ihrer Praxis widmet sich der Referent auch gerne zwischen Fragen und erläutert Vorgehensweisen und praktische Tipps, speziell auf Ihre Fragen abgestimmt.

Zwischen Erläuterungen gibt es immer wieder Aufgaben für die Teilnehmer, welche selbstständig gelöst werden müssen. So erkennt Ihr Referent sofort, an welchen Stellen Sie noch Schwierigkeiten haben und steigt direkt an diesen Punkten noch einmal intensiver mit Ihnen in die Thematik ein.

Bereits zu Beginn der Schulung erhalten Sie eine Schulungsdokumentation, in der alle Schulungsinhalte noch einmal Schritt für Schritt, auch anhand von Bildern, erläutert werden. So können Sie, sollte doch einmal etwas nicht mehr in Ihrer Erinnerung sein, beruhigt auf die Unterlagen zurückgreifen. Sollte auch dies einmal nicht weiterhelfen, dürfen Sie auch nach der Schulung gerne Kontakt mit Ihrem Referenten oder einem seiner/ihrer Kollegen aufnehmen. Bei Lightwerk finden Sie immer einen Ansprechpartner für Fragen rund um das CMS TYPO3 und dessen Anwendung.

Während den TYPO3-Schulungen sind selbstverständlich kalte Getränke und Kaffee inklusive. Für einen kleinen Snack in der Pause oder während der Schulung zwischendurch ist auch immer gesorgt. Sie können sich also ganz auf die Inhalte der Schulung konzentrieren und werden nicht von einem knurrenden Magen abgelenkt. Grundsätzlich herrscht während den Schulungen eine lockere und freundliche Atmosphäre, bei der auch mal der ein oder andere Witz nicht fehlen darf.

Gegen Ende der Schulung wird vom Referent in der Runde noch einmal direkt auf Probleme eingegangen. Gerne wird auch über Themen rund um TYPO3 oder das Internet diskutiert. Nach der Schulung erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme an der TYPO3-Schulung.

Das sagen Teilnehmer der TYPO3 Schulungen

“Die TYPO3 Schulung für Einsteiger ist klasse. Ich habe in kurzer Zeit gelernt, wie ich mit TYPO3 arbeiten kann. Die Schulung ist praxisbezogen aufgebaut und all meine Fragen wurden beantwortet.”

“Die TYPO3 Schulung Redakteur Fortgeschrittene war für mich sehr hilfreich. Ich habe viele neue Funktionen kennengelernt und Tipps für die tägliche Arbeit mit TYPO3 erhalten. Für jemanden, der viel mit TYPO3 arbeitet, ist diese Schulung wirklich zu empfehlen. Man erhält neue Denkanstöße und Fragen werden direkt anhand von Beispielen aus der Praxis beantwortet. Der Seminar-Tag lohnt sich!”

Was ist ein Content Management System (CMS)?

Ein Content Management System ist ein Redaktionssystem und ermöglicht die gemeinschaftliche Bearbeitung  und Erstellung von Inhalten wie Text oder Multimedia-Dokumenten. Im Internet werden CMS für Radaktions- und Pflegearbeiten an Websites benutzt. So läuft die komplette Organisation und Verwaltung der Website über das entsprechende Content Management System. Der Einsatz eines Content Management Systems hat den Vorteil, dass Redakteure einer Website ohne jegliche Programmierkenntnisse die Inhalte der Seiten bearbeiten, neue Seiten anlegen oder bestimmte Elemente austauschen können.

Was ist TYPO3?

TYPO3 ist ein 1998 in der Erstversion erschienenes Open-Source-Web-Content-Management-System für mittlere bis große Websites. TYPO3 basiert auf der serverseitigen Skriptsprache PHP. Als Datenbank wird meist MySQL eingesetzt. TYPO3 wird aktiv weiterentwickelt.

TYPO3 kann einfach mit Plugins (kleine Erweiterungsprogramme) an spezielle Situationen angepasst werden. Derzeit sind mehr als 2.000 Erweiterungen verfügbar, mit denen sich viele Anwendungsfälle ohne Schreiben von eigenem Programmcode abdecken lassen, z. B. News, Shop-Systeme, Diskussionsforen und andere. Vorteilhaft ist die Mehrsprachigkeit von Front- und Backend, sowie die aktive Anwender- und Entwicklergemeinde aus aller Welt. TYPO3 gehört zusammen mit Joomla! zu den bekanntesten Open-Source-CMS.

Welche Software wird für TYPO3 benötigt?

TYPO3 wird auf einem Webserver mit einem Webbrowser gesteuert. Für die Bedienung ist keine Zusatzsoftware beim Redakteur erforderlich, allerdings muss der Webbrowser unterstützt werden. TYPO3 bietet einige unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, die sich in die unterschiedlichen Bereiche Design, TypoScript und Inhalt aufteilen.
Die Verwaltung ist der im Webbrowser sichtbare Teil von TYPO3, in dem Inhalte erstellt und bearbeitet werden. Ein Rich-Text-Editor, in dem Inhalte wie in einer Textverarbeitung (z. B. Word) formatiert werden können, erlaubt auch Anwendern ohne HTML-Kenntnisse redaktionelle Arbeit zu erledigen.

Weitere Information zu TYPO3-Schulungen

TYPO3 ist ein 1998 in der Erstversion erschienenes Open-Source-Web-Content-Management-System für mittlere bis große Websites. TYPO3 basiert auf der serverseitigen Skriptsprache PHP. Als Datenbank wird meist MySQL eingesetzt. TYPO3 wird aktiv weiterentwickelt.

TYPO3 kann einfach mit Plugins (kleine Erweiterungsprogramme) an spezielle Situationen angepasst werden. Derzeit sind etwa 2.000 Erweiterungen verfügbar, mit denen sich viele Anwendungsfälle ohne Schreiben von eigenem Programmcode abdecken lassen, z. B. News, Shop-Systeme, Diskussionsforen und andere. Vorteilhaft ist die Mehrsprachigkeit von Front- und Backend, sowie die aktive Anwender- und Entwicklergemeinde aus aller Welt. TYPO3 gehört zusammen mit Joomla! zu den bekanntesten Open-Source-CMS.

TYPO3 wird auf einem Webserver mit einem Webbrowser gesteuert. Für die Bedienung ist keine Zusatzsoftware beim Redakteur erforderlich, allerdings muss der Webbrowser unterstützt werden. TYPO3 bietet einige unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, die sich in die unterschiedlichen Bereiche Design, TypoScript und Inhalt aufteilen.

Die Verwaltung ist der im Webbrowser sichtbare Teil von TYPO3, in dem Inhalte erstellt und bearbeitet werden. Ein Rich-Text-Editor, in dem Inhalte wie in einer Textverarbeitung (z. B. Word) formatiert werden können, erlaubt auch Anwendern ohne HTML-Kenntnisse redaktionelle Arbeit zu erledigen.

Post to Twitter

Kommentieren