Archiv für die Kategorie „Web-Technik“

Angeblicher TYPO3 Hack in den Heise News

Dienstag, 18. März 2014

Seit gestern Nachmittag ist eine Meldung auf heise.de zu lesen, die über einen angeblichen TYPO3 Hack berichten. Es sollen vorwiegend TYPO3 Version 4.5 LTS gehacked worden sein.

Das TYPO3 Projekt mit seinem Security Team haben sich der Sache angenommen und die Behauptungen genauer untersucht. Folgendes Ergebnis kam raus:

Von den 45 betroffenen Seiten sind

  • 10 nicht mit TYPO3 erstellt
  • 23 mit veralteten TYPO3 Versionen ausgestattet (es fehlt mindestens ein Security Update)
  • 5 mit veralteten und anfälligen PHP Versionen ausgestattet (nur für die Seiten, die aktuelle TYPO3 Versionen verwenden)

Das Ergebnis deutet also sehr stark auf eine Sicherheitslücke außerhalb von TYPO3. Möglich wäre zum Beispiel die Sicherheistlücke in einer alten PHP Version. Siehe dazu https://cve.mitre.org/cgi-bin/cvename.cgi?name=CVE-2012-1823

Das TYPO3 Projekt hat zum Heise Artikel bereits reagiert und ein Statement abgegeben: http://typo3.org/news/article/statement-in-response-to-the-article-hunderte-typo3-webseiten-gehackt-hundreds-of-typo3-websites/

Wir, die Lightwerk GmbH, haben die Instanzen unserer Kunden untersucht und keinen Hack finden können. Durch stetige Wartung und Pflege unserer Kunden-Instanzen bleiben die Systeme immer auf aktuellstem Stand. Wir empfehlen stark sich an die Anweisungen des TYPO3 Projekts zu halten und immer die neuen Patches einzuspielen. Sollten Sie Hilfe bei Ihrem System haben kommen Sie einfach auf uns zu, wir unterstützen Sie gerne! Jetzt anfragen>>

Die aktuellste Version von TYPO3 kann unter http://typo3.org/download/ im Reiter TYPO3 4.5. LTS heruntergeladen werden, das ist aktuell die TYPO3 Version 4.5.32 im 4.5.x Branch.

Neueste Patches und TYPO3 Updates werden per Mailing und unter http://typo3.org/teams/security/security-bulletins/ veröffentlicht. TYPO3 Nutzern wird daher empfohlen, den TYPO3 Newsletter zu abonnieren, damit sie immer die neuesten Security Bulletins per E-Mail empfangen. Dieser kann unter folgendem Link abonniert werden: http://docs.typo3.org/typo3cms/SecurityGuide/

Post to Twitter

Social Media Film: Die Suche nach der Story

Freitag, 13. Juli 2012

Das Problem: Viele Image-, Produkt- und Personalgewinnungs-Videos sind langweilig und werden als altmodisch wahrgenommen. Es reicht nicht, z.B. das Firmengelände abzufilmen und mit einer flotten Melodie zu unterlegen, eventuell noch mit Texteinblendungen. Selbst wenn man einen Text formuliert, in dem alle Informationen enthalten sind, die man für wichtig erachtet, diesen Text dann von einem Sprecher aufnehmen lässt und das Bildmaterial damit unterlegt: Die Gefahr ist groß, dass die Zuschauer gelangweilt die Website verlassen oder bei YouTube auf das nächste Video klicken.

Stattdessen sollte das Ziel sein, ein Video zu produzieren, das zumindest unterhaltsam ist. Das ist die Grundvoraussetzung für jeglichen Publikumserfolg. Ist die Unterhaltsamkeit gewährleistet, bedarf es noch nützlicher Informationen, die mit anderen Medien nicht oder nur umständlich transportiert werden können. Im Mittelpunkt sollten aber nicht allein die vermittelten Informationen stehen, sondern besonders die erweckten Emotionen. Ganz besonders das Medium Film kann, wenn es richtig genutzt wird, beim Zuschauer Gefühle und innere Reaktionen erwecken, die hängen bleiben. Dafür muss sich der Zuschauer mit dem Gezeigten identifizieren können. Es muss eine Story entwickelt werden, die von einem breiten Publikum, zumindest aber der Zielgruppe verstanden und mitempfunden wird. Diese Story wird dann filmisch umgesetzt, mit allen dem Film zur Verfügung stehenden Mitteln (siehe am Ende des Blogeintrages als Beispiel “Der Keller – Webentwickler in Not” und zur Erklärung “Social Media Film”).

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob wirklich alle Botschaften mit einer Story verknüpft werden können. Was wäre zum Beispiel die Story bei einem Video, das die Anwendung eines bestimmten Produktes erklärt? Es ist nicht die Story als solche, der wir das zentrale Augenmerk geben müssen, es ist die Funktion der Story: Sie soll Identifikation schaffen und Emotionen wecken. Das heißt bei besonders abstrakten Geschichten reduziert sich die Story auf ein „Stell dir vor…“ oder ein „Es war einmal…“, das den Grundstein für das Zuschauerinteresse legt. Aber oft irrt man auch, wenn man denkt, ein Themengebiet würde einfach keine Geschichte hergeben. Es gibt eben keine Standardlösungen – jeder Film beginnt bei null auf der Suche nach Zuschauerinteresse. Deswegen sind die zu Beginn erwähnten langweiligen Videos ja auch so erfolglos – sie folgen einem festen Schema.



Neu von Lightwerk:

Post to Twitter

Kunde mit mobiler TYPO3-Website erfolgreich auf internationaler Spielwarenmesse

Dienstag, 8. März 2011

Unser aktueller Kunde aus der Modellsport-Branche, die MULTIPLEX Modellsport GmbH, verbucht eine erfolgreiche Teilnahme auf der weltgößten Spielwarenmesse “International Toy Fair” in Nürnberg. Diesen Anlass nutzte MULTIPLEX auch zur Demonstration der neuen Firmen-Website sowie des Händlerportals, welche beide in Kürze live geschaltet werden.

Messestand von MULTIPLEX auf der International Toy Fair 2011

Messestand mit mobiler TYPO3-Version auf TouchScreen

TYPO3-Website für TouchScreen optimiert

Für TouchScreen optimierte TYPO3-Website

Viele Kunden und Interessenten besuchten den Messestand von MULTIPLEX, um Produktdemonstrationen und Neuheiten zu begutachten. Über eine von Lightwerk speziell für die Messe entwickelte Flash-Applikation, welche in die neue Website eingebunden war, wurden die Besucher an einem Touchscreen durch die Produktpalette des Modellsport-Herstellers geführt. Im zurückgezogenen Beratungsbereich des Messestandes wurden Bestandskunden an weiteren TouchScreens durch die neue Website sowie das Händlerportal geführt. Hierfür hat Lightwerk die Website als mobile Version zur Verfügung gestellt. So konnte die TYPO3-Website mit gewohnter Performance und vollem Funktionsumfang auch ohne High-Speed-Internetzugang demonstriert werden.

Mit rund 79.000 Fachbesuchern verbuchte die internationale Spielwarenmesse einen Besucherzuwachs von rund 3% zum Vorjahr. Auch der Anteil der internationalen Gäste stieg von 53 auf 54% im Vergleich zum Vorjahr.

Das von Lightwerk entwickelte TYPO3 ToGo wird der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Zum TYPO3 ToGo auf Forge: http://bit.ly/t3togo

Download der Demo auf Basis von TYPO3 4.5 LTS und Introduction Package: http://bit.ly/typo3togosample

Pressemitteilung zum TYPO3 ToGo

Zum TYPO3 ToGo auf Forge: http://bit.ly/t3togo

Download der Demo auf Basis von TYPO3 4.5 LTS und Introduction Package: http://bit.ly/typo3togosample

Post to Twitter

TYPO3 Camp Stuttgart Karten zu gewinnen!

Dienstag, 1. März 2011

Lightwerk verlost 3 Eintrittskarten – jetzt mitmachen und Karten fürs TYPO3 Camp Stuttgart im Mai gewinnen


Post to Twitter

Web-Abend Mehr Leads mit SEO und Webanalyse am 24.02.2011

Montag, 28. Februar 2011

Am 24.02.2011 fand der Web-Abend Mehr Leads mit SEO und Webanalyse der Lightwerk GmbH statt. Viele Lightwerk-Kunden nahmen das kostenlose Angebot an und kamen, um wertvolle Tipps zum Thema Suchmaschinenoptimierung und Webanalyse zu erfahren.

Veikko Wünsche, Geschäftsführer von Lightwerk, referierte zum Thema Suchmaschinenoptimierung und erklärte, worauf es dabei ankommt. Zum einen gab er einen Überblick und brachte den Teilnehmern nahe, worum es dabei überhaupt geht. Zum anderen gab er konkrete Hilfestellungen und Informationen, die die Teilnehmer direkt in Ihrer Praxis umsetzen können. Die Neulinge in Sachen Suchmaschinenoptimierung bekamen ein erstes Gefühl für das komplexe Feld und die bereits versierten Teilnehmer erhielten konkrete Werkzeuge fürs Doing an die Hand. “Gute Tipps für das Selbermachen seitens Herrn Wünsche. Auch gut geeignet, um sich an das Themenkomplex heranzuarbeiten,” lautet die Bewertung eines Teilnehmers. Des Weiteren lobten die Teilnehmer die guten Tipps zur Suchmaschinenoptimierung.

Für den zweiten Teil des Web-Abends hatte Lightwerk Herrn Denz, Vorstand der WiredMinds AG, als Gast-Redner eingeladen. Herr Denz widmete sich dem Thema Webanalyse und zeigte Möglichkeiten auf, wie normalerweise unbekannte Website-Besucher identifiziert und gegebenenfalls kontakiert werden können – und das alles auf legale Art und Weise gemäß  Datenschutzgesetz. Für viele Teilnehmer war dieses Themengebiet neu und dementsprechend waren sie erstaunt, welche Möglichkeiten sich hier ergeben.

Das Fazit des gesamten Web-Abends: Für alle Teilnehmer war es ein sehr lohnenswerter Abend mit vielen nützlichen Informationen und Hilfestellungen. Abschließend noch das Feedback eines Teilnhemers auf die Frage, was ihm denn besonders gut gefallen hat: “Alles war interessant.” In diesem Sinne freuen wir uns bereits auf die nächsten Web-Abende im Kreise unserer Kunden zu den Themen TYPO3, Social Media und Suchmaschinenoptimierung.

Impressionen des Abends:

Post to Twitter

Nie wieder U-Boot-Besucher

Dienstag, 1. Februar 2011

Mehr Leads mit SEO und Webanalyse

Sogenannte “U-Boot-Besucher” sind der Alptraum eines jeden Unternehmers. Sie tauchen unerkannt auf der Homepage auf, schauen sich kurz um und verschwinden für immer in den unendlichen Weiten des Webs. Wertvolles Umsatzpotenzial geht verloren.

Nur wer von seinen Kunden im Internet gefunden wird, kann deren Surfverhalten für seine Zwecke nutzen. Eine qualitativ hochwertige Homepage bildet die Basis für eine genaue Käuferqualifizierung. Ausschlaggebend für vordere Plätze bei Google & Co. sind die Präsentation des Inhalts und die Umsetzung des Content Management Systems (CMS). Suchmaschinenoptimierung und Social Media sorgen dafür, dass Kunden das Unternehmen online finden und wertvolles Umsatzpotenzial nicht verloren geht. Noch während ihres Besuchs lassen sich mit einem modernen Leadgenerator Onlinekunden identifizieren und ihre Herkunft, Kaufinteresse sowie Surfverhalten analysieren. Für den optimalen Vertrieb werden die Zugriffe mit Firmen- und Entscheiderdaten angereichert. Aus anonymen Besuchern werden so potenzielle Kunden. Die Kombination aus Suchmaschinenoptimierung und Webanalyse macht das Internet zu einem leistungsfähigen Umsatzkanal.

Die Lightwerk GmbH zeigt zusammen mit der WiredMinds AG, wie Sie das Internet gezielt als Vertriebskanal einsetzen und die Wirkung Ihrer Marketingstrategie messen können.
Die Veranstaltung richtet sich an Marketing-, PR- und Vertriebsverantwortliche sowie die Geschäftsführung.

Web-Abend: Mehr Leads mit SEO und Webanalyse

WANN: 24. Februar 2011

17:00-19:30 Uhr

WO: Lightwek GmbH

Schulze-Delitzsch-Str. 38

70565 Stuttgart

Mehr zum Web-Abend “Mehr Leads mit SEO und Webanalyse”

Post to Twitter

TYPO3 4.5 ist da – Lightwerk feiert mit Stuttgarter Release Party

Donnerstag, 27. Januar 2011

Am 26.01.2011 kam die neue TYPO3 Version 4.5 LTS raus. Dies ist die erste LTS-Version von TYPO3. Somit ist diese neue Version ein wahrer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von TYPO3 und wird das Content Management System noch weiter pushen. LTS steht für Long Term Version und bedeutet, dass die Version 4.5 über 3 Jahre hinweg supported wird.

Neben einer Reihe an verschiedenen Bugfixes wurde die neue Version um weitere Funktionen erweitert. So hat beispielsweise eine komplette Überarbeitung des Workflow-Managements statt gefunden. Das “Page”-Modul arbeitet jetzt mit “Modern Backend”, mit dem sich das Layout der Seite sowohl im Backend und Frontend widerspiegelt. Außerdem erwartet die User von TYPO3 4.5 eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit sowie ein neuer Extension-Manager.

Wir gehen davon aus, dass die neue Version innerhalb der nächsten 2 Monate bereit ist für den praktischen Einsatz. Dann können die Updates von bestehenden Websites auf die Version 4.5 erfolgen.

Einen schönen Artikel zur neuen TYPO3 Version 4.5 hat die Computerwelt veröffentlicht…zum Artikel

Zur Begrüßung fanden am Mittwoch Abend weltweit Release Partys für die neue TYPO3 Version 4.5 statt. Zwar ließ die neue Version etwas auf sich warten, aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Dennoch freuten sich wohl nicht nur die Stuttgarter TYPO3-Fans, als  kurz nach 21 Uhr auf der Twitter-Wall folgende Nachricht von der TYPO3 Association auftauchte:

“World, we have a release! TYPO3 4.5 is here. It’s our first Long Term Support version, now come party with us!”

In Stuttgart fand die Release Party bei Lightwerk statt. Wir hatten unseren Konferenzraum, Getränke und Snacks zur Verfügung gestellt, um die neue TYPO3 Version zu feiern. Gegen 19 Uhr wurden die ersten Bierflaschen geöffnet und sowohl die ersten Kicker-Runden als auch die ersten Gespräche über TYPO3 entfachten. 26 TYPO3-Fans fanden sich zur “Geburt” der ersten LTS-Version von TYPO3 bei Lightwerk ein. Party-Initiator Thomas Löffler führte durch die Neuerungen der neuen Version. Je nach Wissensstand gaben die Party-Teilnehmer Tipps, ergänzten die Informationen oder stellten Fragen. So entstand ein reger Austausch aller Teilnehmer. Fast pünktlich zur “Geburts-Meldung” waren wir mit unserem virtuellen Rundgang fertig und konnten die Bierdeckel knallen lassen. Da unsere inhouse Party-Maschine Ralf Merz auf dem Weg nach Österreich war und nicht bei unserer Party dabei sein konnte, haben wir ihn und seine musikalischen Einlagen per Video zu uns nach Stuttgart geholt. Die TYPO3-Quetsche ist einfach einmalig! :-)

Hier einige Schnappschüsse der Feier:

Herzlich Willkommen bei Lightwerk

Herzlich Willkommen bei Lightwerk

Rundgang durch die neue TYPO3 Version

Rundgang durch die neue TYPO3 Version

reger Austausch über TYPO3

reger Austausch über TYPO3

alles dreht sich um TYPO3

alles dreht sich um TYPO3

Post to Twitter

Lightwerk feiert TYPO3 Version 4.5 – Einladung zur TYPO3 Release Party in Stuttgart

Mittwoch, 19. Januar 2011

Die neue TYPO3 Version ist da! Am 26.01.2011 feiern weltweit Entwickler, Interessenten und Fans von TYPO3 die neue TYPO3 Version 4.5! Auch wir feiern dieses Ereignis und laden ein zur

TYPO3 4.5 Release Party Stuttgart

WO: Lightwerk GmbH
Schulze-Delitzsch-Str. 38
70565 Stuttgart
WANN: 26.01.2011 ab 19 Uhr
WAS: Spaß haben, gemeinsam feiern, Austausch über TYPO3

Die Teilnahme ist kostenfrei. Lightwerk sponsert Getränke und Fingerfood.

Die Anmeldung zur Stuttgarter Party erfolgt direkt über die Facebook-Seite zur Release Party Stuttgart

Wann und wo sonst noch auf der Welt die neue Version gefeiert wird, steht im TYPO3 Release Party Wiki

Die neue TYPO3 Version 4.5

Neben einer Reihe an verschiedenen Bugfixes wurde die neue Version um weitere Funktionen erweitert. So hat beispielsweise eine komplette Überarbeitung des Workflow-Managements statt gefunden. Das “Page”-Modul arbeitet jetzt mit “Modern Backend”, mit dem sich das Layout der Seite sowohl im Backend und Frontend widerspiegelt. Außerdem erwartet die User von TYPO3 4.5 eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit sowie ein neuer Extension-Manager.

Im Gegensatz zu den bisherigen Versionen, bei der immer nur die drei aktuellsten Ausführungen von der TYPO3 Association supported wurden, handelt es sich bei der neuen Version um eine Long Term Support (LTS) Version. Das heißt, dass diese drei Jahre lang supported wird – unabhängig von zwischenzeitlichen Entwicklungen.

Kontakt für weitere Infos:
Lightwerk GmbH
Tel.: +49-711-489497-0
office@lightwerk.com
www.lightwerk.com

Post to Twitter

Web 3.0 – Das „Social Semantic Web“

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Web 3.0 - Social Semantic Web

Web 3.0 - Social Semantic Web

Dies sollte ein Begriff sein, dem eine kurze Erklärung würdig ist. Es ist noch nicht allzu lange her, dass Web 2.0 in aller Munde war und verschiedenste Definitionen erhielt. Nun kommt die Fortsetzung: Web3.0.

Die Semantik

Die Semantik ist die Bedeutung oder der Inhalt eines Wortes, Satzes oder Textes. Fällt beispielsweise der Begriff “Bank”, so erklärt erst der Kontext ob nun die Bank zum Hinsetzen oder die Bank mit Ihrem Geld gemeint ist. Die Symantik ist in diesem Beispiel also die Schlussfolgerung, dass mit “Bank” und “Geld” meine Hausbank gemeint ist, und mit “Bank” und “Park” die Bank zum Ausruhen.

Das Semantische Web ist also eine Art künstliche Intelligenz, welche die logische Semantik verwendet. Bei der logischen Semantik wird nicht die Bedeutung erforscht, sondern es werden genaue Regeln definiert. Sinn und Zweck des Semantischen Web ist es, die in Massen vorhandenen Informationen im Web verwertbar zu machen.

Web 3.0 ist grob gesagt die Summe aus Web 2.0 und dem Semantischen Web

Web 2.0 ist also zum Beispiel:

  • User Generated Content
  • die Auslagerung auf die Intelligenz und die Arbeitskraft einer Masse von Menschen im Internet, die in ihrer Freizeit und zunehmend auch in ihrer Arbeitszeit damit verbringen ihr Wissen in Inhalte und Arbeiten einfließen zu lassen
  • das (regel-)freie Verschlagworten (auch taggen genannt, Schlagwort = Tag) von Inhalten, genannt collaborative tagging oder auch social tagging

Das Semantische Web ist eine Technologie mit dem Ziel die Qualität von vorhandenen Informationen auf Ebene der Semantik zu verbessern. Dies wiederum heißt, dass eine Verknüpfung bzw. Logik zwischen verschiedenen Bedeutungen und den passenden Inhalten, auch untereinander, hergestellt wird.

Ein einfaches Beispiel des Semantischen Web:
Die Semantik, der man beigebracht hat dass ein Mann der einen Sohn hat, ein Vater ist, ordnet einem Mann mit einem Sohn automatisch das Stichwort “Vater” zu. Dies ist für uns Menschen selbsterklärend, einem Computer muss man dies beibringen.

Führt man nun die soziale Vernetzung bzw. die sozialen Ansätze des Web 2.0 mit der Technologie des Semantischen Web zusammen, so nennt man dies Social Semantic Web oder eben auch Web 3.0.

Ein einfaches Beispiel für Web 3.0

Sie sind gerade umgezogen, nehmen wir einmal an nach Stuttgart. Jetzt suchen Sie im Internet nach einem guten italienischen Restaurant in Ihrer Nähe. Als Ergebnis bekommen Sie die kleine Pizzeria um die Ecke empfohlen, so als hätten Sie mit einem Menschen gesprochen.

Was ist hier passiert?

Ihr Suchdienst kennt Ihren Standort, misst die Entfernungen und empfiehlt daher nur in Ihrer Nähe und weiß dank den Bewertungen von bisherigen Gästen (User Generated Content) aus anderen Netzwerken, welches Restaurant gut ist und empfiehlt daher nicht die Kette in gleicher Entfernung mit schlechteren Bewertungen. Und es wird eine Pizzeria empfohlen, weil es dank der Semantik auch weiß, dass eine Pizzeria ein italienisches Restaurant ist.

Wir reden über Web 3.0 und viele Fragen noch: Was ist Web 2.0? … eine gute Übersicht dazu finden Sie unter Was ist Web 2.0 unter webthreads.de

Post to Twitter

Neues vom TYPO3camp Stuttgart 2011

Freitag, 5. November 2010

Vergangenen Freitag traf sich das Orga-Team des T3CS wieder im Schloss Hohenheim zur Abstimmung der weiteren Aufgaben und Organisation. Unter anderem wurden von dem 5-köpfigen Team grundlegende Dinge bzgl. Anmeldung, Website und Logo besprochen.

Das Orga-Team

Rainer Zeh, Jochen Weiland, Thomas Löffler, Tim Schommer und Daniel Fehrle sind für die Planung & Organisation der Veranstaltung zuständig und bilden das fünfköpfige Orga-Team.

Die Website

Voraussichtlich am Sonntag, den 21.11.2010 wird die Website für das TYPO3camp live geschaltet. In Kürze gibt’s hierzu nähere Informationen. Entwickelt wird die Seite von Thomas Löffler und Markus Antecki.

Anmeldund zum TYPO3camp Stuttgart 2011

Ab Montag, dem 07.03.2011 um 10 Uhr wird man sich auf der Website des TYPO3camp Stuttgart offiziell anmelden können. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Da die Veranstaltung mehrtägig stattfindet, wie es sich für ein BarCamp gehört, wird es möglich sein, sich für die einzelnen Tage anzumelden.

Aktuell ist es im Business Netzwerk Xing möglich, sich (natürlich unverbindlich, wie alles bei BarCamps) für das Event als Teilnehmer einzutragen. Folgender Link führt direkt zur Veranstaltung bei Xing: https://www.xing.com/events/typo3camp-stuttgart-587861

Logo für das TYPO3camp Stuttgart

Auch das Logo hat nach dem letzten Orga-Treffen nun bei Lightwerk seinen letzten Schliff bekommen und steht fest:

TYPO3camp Stuttgart

TYPO3camp Stuttgart 2011 – die wichtigsten Termine  im Überblick

  • 21.11.2010: Voraussichtlicher Termin für Going Live der Website
  • 07.03.2011: offizielle Anmeldung startet auf der Website um 10 Uhr
  • 20.05.2011: Get Together
  • 21.05.2011: erster Tag des TYPO3camp Stuttgart 2011
  • 22.05.2011: zweiter Tag des TYPO3camp Stuttgart 2011

Weitere Informationen zum TYPO3camp Stuttgart

Post to Twitter